Ausrichtung der IT-Strategie

Was versteht man unter Ausrichtung der IT-Strategie?

"IT folgt dem Geschäft? ist ein bekanntes Schlagwort.

Doch die Wirklichkeit sieht oft anders aus. In vielen Unternehmungen ist die Kommunikation zwischen den Geschäftseinheiten und der IT getrübt und die IT definiert ihre Ziele selbst, teilweise gegensätzlich zu den Betriebszielen. Diese Herangehensweise verkennt den Umstand, dass die betriebliche IT kein Selbstzweck ist.

Andererseits wird IT häufig so betrachtet, dass kurzfristig Anforderungen gestellt werden können, die die IT ebenso kurzfristig umsetzen muss. Ebenso führen Ausnahmen von Standards der Organisation oftmals zu erheblichen Mehraufwendungen. Diese Sichtweise verkennt, dass Informationstechnologie dort besonders grosse Vorteile bietet wo eine Standardisierung möglich ist, also wiederkehrende Abläufe unterstützt werden müssen. Dies gilt auch für die Technologie selbst, denn je homogener diese ist, desto einfacher kann sie gewartet werden.

Diese beiden Aspekte zeigen deutlich, dass Informationstechnologie eine Planungsgrundlage benötigt, die möglichst langfristig ausgerichtet ist und sich an deren Investitionszyklen orientiert, welche je nach Unternehmen bei regelmässig 3 bis 5 Jahren liegen.

Warum IT-Strategie-Ausrichtung?

In den kurz-, mittel- und langfristigen Plänen der IT-Abteilungen müssen verschiedene interne und externe Einflüsse berücksichtigt werden. Einige Beispiele sollen die illustrieren

  • Extern
    • Kundenwünsche
    • Gesetzgebung
    • Regulation
    • Wettbewerb
  • Intern
    • Organisation
    • Verkaufskanäle
    • Produkte
    • Finanzielle Situation

Dies erfordert eine Zusammenführung der Ziele der Organisation mit den technischen Möglichkeiten. Schliesslich gilt es, die abgeleiteten Anforderungen  und Ziele in den Prozessen für das Qualitätsmanagement, Service Level Management, Kostenmanagement und Projekt Portfolio Management abzubilden.

Die IT-Strategie muss daher eine Ableitung aus der Organisationsstrategie sein, welche auch die künftigen Anforderungen der Organisation aufzeigt.

Unsere Dienstleistungen

Die Dienstleistungen der COREVA AG auf diesem Gebiet beinhalten:

  • Analyse der Geschäftsstrategie und -anforderungen, Benutzererwartungen und -zufriedenheit

  • Ableitung und Dokumentation der Anforderungen an die IT

  • Festlegung von Zielerreichungskriterien
  • Definition der strategischen Plattform (Systeme, Applikationen, Werkzeuge, etc.)

  • Unterstützung bei der Bewirtschaftung eines Projektportfolios

  • Planung von Projekten und Massnahmen

  • Unterstützung bei der Auswahl von Partnerschaften, Outsourcing-Lösungen, Lieferanten

  • Implementierung eines aussagefähigen und verständlichen Reportings für das IT-Management und die Geschäftseinheiten

Ihr Nutzen

Eine strategische Unternehmensplanung und gezielte Ausrichtung der IT-Strategie ist notwendig zur Vermeidung von Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen operativen Abteilungen und den IT-Abteilungen. Die strategische Ausrichtung der IT führt zur:

  • Fokussierung der IT-Strategie auf die Geschäftsbedürfnisse

  • Zielorientierten Allokation von IT-Budgets und Ressourcen

  • Gesteigerten Zuverlässigkeit
  • Gesteigerten Kundenzufriedenheit und höhere Akzeptanz der IT

  • Verbesserten Zielerreichung

  • Verbesserten Wettbewerbsfähigkeit der Organisation