Unterstützung bei der Vorbereitung von Revisionen

Unternehmen werden heute oftmals von mehreren Verschiedenen Stellen revidiert. Neben der externen (und internen) Revision wollen auch Steuerbehörden und Sozialversicherungen sich periodisch die für die jeweiligen Veranlagungen und Abrechnungen relevanten (Teil-)Buchhaltungen und dazugehörenden Prozesse und Systeme ansehen. Zudem lassen sich immer mehr Unternehmen zertifizieren. Zertifizierungsstellen, sei es für ISO-Zertifizierungen, Zertifizierungen für andere Normen, börsenrechtliche bzw. andere aufsichtsrechtlichen Revisionen oder die Zulassung von Medikamente und medizinische Geräten, führen eigenständige Revisionen ("Audits") durch, deren Ergebnisse einen grösseren Einfluss auf den Fortbestand des Unternehmens haben können, als die reine finanzielle Revision.

Warum Revisionen vorbereiten?

Durch die Vielzahl und Verschiedenheit der Revisionen entsteht für die geprüften Unternehmen schon fast so etwas Prüfungsstress. Es ist deshalb neben dem gezielten Sicherstellen der Einhaltung der Anforderungen der einzelnen Prüfer (als Teil des Compliance Management) auch wichtig sich auf die wichtigen Revisionen und Prüfungen gezielt vorzubereiten und möglichst vorab mögliche gravierende Schwachpunkte zu erkennen. Damit können die grossen Überraschungen in einer Prüfung vermieden werden und das Risiko, sehr kurzfristig Gegenmassnahmen ergreifen zu müssen oder gar einen durch die Prüfer angeordneten operativen Unterbruch zu vermeiden.

Unsere Dienstleistungen

Am Anfang einer Unterstützung sollten zunächst diejenigen Revisionen identifiziert werden, die für das Unternehmen die grössten Auswirkungen haben. Diese Auswirkungen werden in der Regel folgende Grössen beurteilt

  • Interner Aufwand für die Revision
  • Mögliche oder effektive Störungen der operativen Tätigkeit durch die Revision und die hierdurch verursachten Kosten
  • Auswirkungen möglicher negativer Ergebnisse auf die operativen Betrieb, die finanzielle Lage und den Fortbestand ("Going Concern") des Unternehmens.

Für die so identifizierten wichtigen Revisionen werden gezielt die Anforderungen der Prüfer ermittelt und diese mit den Stand der Organisation an den für die Revision kritischen Punkten abgeglichen und Empfehlungen für Verbesserungsmassnahmen gemacht. Kleinere Massnahmenpakete können im Rahmen der Revisionsvorbereitung bearbeitet werden. Für grössere Aufgaben empfiehlt es sich, ein Projekt durchzuführen.

Ihr Nutzen

Wurden keine zwingend erforderlichen Korrekturen festgestellt, so können Sie zuversichtlich sein, dass die Revision keine grossen Überraschungen bringen wird. Zudem können Sie die Prüfung mit der Gewissheit angehen,dass Sie wissen, wo das Unternehmen steht.

Wird ein Handlungsbedarf identifiziert, so bleibt Ihnen bei frühzeitiger Planung genügen Zeit, um die korrektiven Massnahmen vor der Prüfung abzuschliessen oder dem Prüfung zumindest ein in Bearbeitung befindliches Massnahmenpaket zur Behebung der Differenzen vorstellen und damit die Schwere der Feststellungen reduzieren.